Regelungen zum Schulstart im Schuljahr 2020/21

13.08.2020 | Aktuelle Infos, Allgemein, Corona

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrkräfte,

ich hoffe, Sie haben in den vergangenen Wochen den ein oder anderen Sonnenstrahl im Alltag zu spüren bekommen.

Leider steht auch der Start des Schuljahres im Zeichen von Covid-19. Aus diesem Grund haben wir im Anhang grundsätzliche Regelungen und Verhaltensmaßnahmen aufgeführt. Ohne diese ist in der aktuellen Situation ein respektvolles Miteinander nur schwer umsetzbar. Deswegen kommt es auf jeden Einzelnen an.

Wir zählen darauf, dass jeder seine Verantwortung wahrnimmt, um sich und andere zu schützen.

Ich hoffe, dass wir auch diese besondere Zeit weiterhin gemeinsam durchstehen und positiv in die Zukunft schauen können.

Im Namen der Schulgemeinde wünsche ich Ihnen allen alles Gute!

Herzliche Grüße

Peter Häßel

Anhang: Hygieneplan und Regelungen der GAZ zum Schuljahresbeginn

Hygieneplan und Regelungen der GAZ zum Schuljahresbeginn

Nach den Vorgaben des Hessischen Kultusministeriums werden wir den Unterricht entsprechend der Stundentafel in den vorgesehenen Lerngruppen (Klassen/Kursen) erteilen. Zur Umsetzung dieser Vorgaben gelten ab 17.08.2020 folgende Regelungen.

(https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/aktuelle-informationen-zu-corona, siehe Update vom 13.08.2020)

  1. Start am Montag, den 17.08.2020

Am Montag finden sich alle Schülerinnen und Schüler um spätestens 8.00h in ihren Klassenräumen ein. Die Räume sind ab 7.30h geöffnet. Um Gedränge zu vermeiden, bitten wir alle Schülerinnen und Schüler, direkt nach Ankunft auf dem Schulgelände den Klassenraum aufzusuchen. Aktuelle Raumpläne hängen am schwarzen Brett aus.

Die 5-Klässlerinnen und -Klässler starten am Dienstag (5a um 9.30h und die 5c um 10.30h im Kulturversorgungsraum – Zutritt bitte über den hinteren Schulhof) und am Mittwoch (5d um 9.30h).

  • Raumsituation

Der überwiegende Teil des Unterrichts findet im Klassenraum statt und nicht wie in den Fachlehrerräumen statt. Ausnahmen sind Fächer wie Naturwissenschaften und musisch-ästhetische Fächer sowie Sport.

  • Mund-Nasenschutz

In Schulen (Schulgebäude und –gelände)– mit Ausnahme des Unterrichts – muss am kommenden Montag, 17.08.2020, eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Über Änderungen entscheidet der Schulleiter nach Anhörung der Schulkonferenz.

Ebenso ist das Tragen des Mund-Nasenschutzes in den Bussen verpflichtend.

  • Handhygiene

Beim Betreten des Klassen- bzw. Unterrichtsraumes sind die Hände zu waschen. Seife und Einmalhandtücher stehen ausreichend zur Verfügung in allen Räumen.

  • Einbahnstraßenregelung

Wie bereits vor den Ferien gilt im gesamten Gebäude eine Einbahnstraßenregelung, die durch Schilder kenntlich gemacht ist. Diesen Schildern ist unbedingt Folge zu leisten.

  • Ganztagsbereich

Der Fokus des Schulbetriebs liegt auf dem Pflichtunterricht. Arbeitsgemeinschaften und Förderkurse finden bis zu den Herbstferien nur in Ausnahmefällen statt. Die Betreuung ist täglich von 7.30h bis 16.30h geöffnet. Eine Anmeldung für die offene Betreuung bzw. Hausaufgabenbetreuung ist unbedingt notwendig. (schulsozialarbei@gaz-gudensberg.de)

Ein regelmäßiges Mittagessen bieten wir ab Montag, den 07.09.2020 an.

Bitte beachten Sie, dass Ihren Kindern ausreichend Frühstück und Getränke mitgeben, da zur Zeit auf Grund von Baumaßnahmen und den Hygienebestimmungen ein Betrieb der Cafeteria nicht möglich ist.

  • Aufsichten/Pausen

Allen Klassen werden bestimmte Pausenbereiche für die großen Pausen zugewiesen. Durch eine erhöhte Anzahl von Aufsichten wird die Einhaltung der Abstandsregelung eingefordert.

Beide großen Pausen sind ausnahmslos im Freien zu verbringen. Bei regnerischem Wetter bitten wir Sie, Ihren Kindern entsprechend Regenschutz mitzugeben.

Die Mediothek ist vorerst während der Pausen geschlossen.

  • Fachliche Wiederholung

Die ersten drei – vier Wochen ins Besondere in den Hauptfächern stehen im Zeichen der inhaltlichen Wiederholung, um den Anschluss Fachinhalten des letzten Schuljahres besser herstellen zu können.

Grundsätzlich bitten wir darum von jeglichen Umarmungen und Begrüßungszeremonien und körperlichen Kontakten abzusehen.

Wiederholte Regelverletzungen und uneinsichtiges Verhalten werden mit dem Ausschluss vom Unterricht geahndet. Bitte weisen Sie Ihre Kinder nachhaltig auf die notwendige Verhaltensweisen hin.

  • Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Schülerinnen und Schülern (siehe Anlage 5 zum Hygieneplan 5.0).

Diese Anlage wurde Ihnen auch über den Elternverteiler (Mail) von Herrn Lorz zugesandt. Bitte halten Sie sich an die dort niedergeschriebenen Anweisungen. Im Zweifel wird von Ihnen eine Bescheinigung zur Wiederzulassung zum Schulbesuch benötigt.