Endlich mal wieder: SKIFREIZEIT BERCHTESGADEN (März 2022)

21.03.2022 | Aktuelle Infos, Allgemein, Ausflüge, Klassenfahrten

Was passiert, wenn nach zwei Jahren ca. 130 Schülerinnen und Schüler auf Klassenfahrt fahren? Genau, es wird ein riesiges Erlebnis. Nach acht Stunden Busfahrt erreichten die Klassen der Jahrgänge 8 und 9 unserer GAZ das Buchenhaus in Berchtesgaden. Fünf Tage Skifahren bei bestem Wetter standen auf dem Programm. Begleitet im Skikurs wuchs wirklich jeder über sich hinaus. Die strahlenden Augen der Schülerinnen und Schüler waren nur ein kleiner Vorgeschmack dessen, was kommen sollte: Grenzen finden, überwinden und mit Lachen und Spaß das Wichtigste beim Skifahren lernen: Genuss, Rhythmus und Leidenschaft. Und noch schöner zu beobachten war, dass in jeder Abfahrt das Herzstück der GAZ zu spüren war: MITEINANDER. Gegenseitige Hilfe und Unterstützung lauerten an jeder Ecke. Vom Schüler, Schulleiter, Lehrer bis hin zum Busfahrer, alle waren mit Freude dabei. Wer hätte geahnt, dass die unbeholfenen ersten Schritte Stück für Stück zu rasanten, freudigen und mutigen Skifahrern führen würden, welche auf Obersalzberg, Götschen, Jenner und Roßfeld sicher blaue und auch rote Pisten bezwingen …  Na gut, den begleitenden LehrerInnen war das doch schon klar, denn wenn jemand an den Mut, Ehrgeiz, die indiviuellen Stärken und die Freude der SchülerInnen glaubt, dann sie. 

Und für wen das Skifahren doch nichts war, der konnte alle anderen neidisch machen – mit besten Landschaftseindrücken und in Wanderungen ließ sich die unbeschreibliche Natur des Berchtesgadener Landes genießen. Zwischen Schnee, Königssee und Wäldern lag auch ein Besuch im ‘Haus der Berge’.

Viel zu schnell musste Abschied genommen werden von Ski und Helm. Zum Trost wurde am letzten Tag das Salzbergwerk besucht. Ein Erlebnis, welches im Herzen und im Gedächtnis bleibt. 

Nach Hause wollte am Ende eigentlich niemand so recht … lieber “nochmal schnell Skifahren”.

Bericht: K. Schulze
Fotos: D. Hopf