Besuch der IdeenExpo in Hannover

Details

Die GAZ wurde von HESSENMETALL (Verband der Metall- und Elektrounternehmen Hessen) eingeladen, die diesjährige IdeenExpo in Hannover zu besuchen. Anlass dafür war, dass sich die Schule nach Einschätzung von HESSENMETALL im Rahmen der Berufsorientierung durch viel zusätzliches Engagement auszeichnet.

Robert Szeltner, Rektor an der GAZ und in der Schulleitung u.a. für Berufsorientierung zuständig, nahm die Auszeichnung und die damit verbundene Einladung gerne an und ermöglichte ausgewählten Schülerinnen und Schülern, die zusätzliche freiwillige Maßnahmen der Berufsorientierung besucht hatten, die Teilnahme.

Mit dabei waren die Mädchen der Roboter-AG (in Kooperation mit Volkswagen), Schülerinnen und Schüler der MINT-Maßnahmen (MINT-FResH, I-AM-MINT) sowie Informatik-Schüler des Jahrgangs 10 des Gymnasiums.

Die IdeenExpo eignet sich sehr gut als außerschulischer Lernort und stärkt mit mehr als 650 interaktiven Exponaten sowie rund 700 Workshops die Lust auf Naturwissenschaften und Technik.

Der GAZ wurde zunächst eine Führung durch Scouts ermöglicht und am Stand von HESSENMETALL gab’s anschließend für jeden ein Lunch-Paket. Danach konnten die Schülerinnen und Schüler in eine faszinierende MINT-Welt eintauchen und ihrem Forschergeist freien Lauf lassen.

Insgesamt war es ein sehr interessanter und lohnenswerter Ausflug für alle Beteiligte.

   
© ALLROUNDER