Bewerbungstraining mit wertvollen Tipps

Details
Geschrieben von Sabine Meyer
Zugriffe: 737

Professionelles Bewerbungstraining mit Schülerinnen und Schülern der Dr.-Georg-August-Zinn-Schule und den Gewerbevereinigungen Edermünde und Gudensberg

Am 5. und 6. Juni 2019 fand das von Frau Wackerbarth organisierte professionelle Bewerbungstraining in den neuen Räumlichkeiten des Lazarus-Dienstes im Nacker Weg 9 in Gudensberg statt.

Herr Bargheer und Herr Stauber führten die Bewerbungsgespräche mit den Schülerinnen und Schülern durch, nach den Gesprächen gab es sehr persönliche Rückmeldungen und viele gute Tipps von den beiden Personalern. So sollte man z. B. "locker, spontan, authentisch und motiviert rüberkommen, vorher Antworten nicht auswendig lernen oder ein Gespräch nicht durchplanen, denn die Körpersprache des Bewerbers verrät meist Unsicherheit, wenn Inhalte eines Gesprächs zu sehr einstudiert wirken."

Wichtig ist, dass der Bewerber sich vorher gut über die Firma informiert und auf die Frage: „Wieso sollten wir gerade Sie einstellen?“, vorbereitet. Es sollte keine Widersprüche zwischen dem Bewerbungstext und den Zeugnisnoten geben, zudem sollte man auch auf Fragen wie "Wie begründen Sie die Note 3 oder schlechter im Arbeits- und Sozialverhalten?“ oder „Wie gehen Sie mit schwierigen Situationen um?“ eine Antwort parat haben.

Für die Schülerinnen und Schüler war es eine sehr realitätsnahe und wertvolle Erfahrung für ihre weitere berufliche Orientierung.

  

Maxime Buchbach, Schüler der R9d, im Gespräch mit Andreas Stauber

 

        Im Bild v. li. n. re.: Emely Barthel (R9c), Andreas Stauber (Axa-Hauptvertretung Edermünde), Elke Wackerbarth (Lehrerin und Schulkoordinatorin der GAZ), Liam Ebert (R9c)
und Hendrik Bargheer (Geschäftsführer des Lazarus-Dienstes)